Geld verdienen mit Blogs und Nischenseiten

Einen kostenlosen Webshop mit WordPress erstellen

In heutigen Zeiten ist der eigene Onlineshop für Einzelhändler und Firmengründer die beste Art Artikel erfolgreich zu verkaufen. Mit einem eigenen Webshop erreicht man weltweit eine große Anzahl an Kunden, die rund um die Uhr und sieben Tage in der Woche einkaufen können.

Dank einer guten Auswahl an freier Shopsoftware wie zum Beispiel Magento sind die anfänglichen Kosten für einen Webshop überschaubar. Die Einrichtung des eigenen Internetshops kann auch von Laien durchgeführt werden, da es für die meisten Anwendungen hilfreiche Internetforen gibt, die dem User alle Fragen ausführlich beantworten.

Woocommerce – das beste Webshop Plugin für WordPress

Wer bereits einen eigenen WordPress-Blog besitzt, der kann sich mit dem kostenlosen Plugin Woocommerce mit nur wenigen Klicks schnell einen eigenen Webshop erstellen. Am besten funktioniert dies mit professionellen WordPress Themes, die bereits für Woocommerce optimiert wurden.

Ist der Webshop installiert und mit Artikeln bestückt, sollte man sich danach Gedanken über das Shop-Design machen. Kann man das Design nicht selber entwerfen, sollte man auf spezialisierte Unternehmen zurückgreifen, die preiswerte Templates für WordPress mit Woocommerce-Support anbieten. Natürlich ist für einen höheren Preis auch möglich sich ein maßgeschneidertes Unikat erstellen zu lassen, wenn man kein Design von der Stange kaufen möchte. Man sollte definitiv die Preisangebote und Referenzen der unterschiedlichen Dienstleister vergleichen. Nicht immer ist der preiswerteste Dienstleister auch der beste. Nachdem nun das Sortiment, die Inhalte und das Layout in den Webshop eingebunden wurden kann der Shop starten. Oft mangelt es einem neu eröffneten Onlineshop aber allerdings an Kunden, so dass auch ein gutes Konzept, ein umfangreiches Sortiment und günstige Preise keinen Gewinn bringen. Auch der beste Shop wird kaum etwas verkaufen, wenn er von den Verbrauchern nur durch Zufall gefunden wird.

Suchmaschinenoptimierung für Webshops

Die meisten Internetuser verwenden Suchmaschinen um entsprechende Produkte im Web zu finden. Nur eine Platzierung im vorderen Bereich der Suchmaschinen verspricht eine hohe Besuchezahl. Suchmaschinenoptimierung ist deshalb ein wichtiger Punkt im eCommerce. Der Bereich des Suchmaschinenmarketings ist sehr komplex. Viele Shopbetreiber unterliegen dem Irrtum, dass es ausreicht möglichst viele Keywords in seinem Webshop zu einzubauen um eine gute Position in den Suchmaschinen zu erreichen. Dies reicht aber längst nicht aus. Suchmaschinen beurteilen eine Webseite unter anderem auch nach dem Content, der Anzahl an vorhandenen Backlinks, der Art der Formatierung, dem Domainnamen und vielen anderen Faktoren. Für das Online-Marketing lohnt sich darum immer eine Beratung durch einen SEO-Experten. Rasch hat man die Kosten für eine professionelle Suchmaschinenoptimierung durch den erhöhten Umsatz wieder herausgeholt. Mit einem guten Artikelsortiment, einem professionellen Layout und einer durchdachten SEO-Optimierung steht dem Erfolg eines Onlineshops nichts mehr im Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.